Sitting – Fishing – Waiting – Wishing — Zwei Mann, zwei Tage…

Autor: karpfenpapst am 24.04.2012 um 22:39 Allgemein, Session´s-Story 2

Wie es immer so ist, sagt man sich beim Einpacken des Tackles ins Auto immer wieder >> Wir nehmen nur das Nötgste mit < < Gesagt, getan...Und das ist wieder dabei rausgekommen. Allerdings muss man sagen, dass Lettchen seine Hunter Kids mit im Gepäck hatte.


weiterlesen » Sitting – Fishing – Waiting – Wishing — Zwei Mann, zwei Tage…

Ein Wiedersehen mit Dosenmais

Autor: karpfenpapst am 16.04.2012 um 22:43 Allgemein 4

Was für eine Woche. Nachdem der Donnerstag mit seinen 11,5h vorbei war, fiel ich abends nur noch ins Bett.
Gott sei Dank hatte ich am Freitag frei und so ging´s gegen 13 Uhr an Wasser.
Am Vorabend rief mich ´nen Kumpel an. Er saß an der Saale und so konnte ich sicher sein, dass kein anderer sich meine Stelle unter den Nagel riß. Beim Aufbauen des Tackle entdeckte ich eine Flaschenpost am Ufer. Einige Kids hatten ihren Ängste und Hassobjekte des Lebens in Schriftform verewigt und sie dem Fluss übergeben. Flugs war ein kleines Zettelchen fertig. Auf dem stand –> „Ich hasse Brassen….“ Zurück damit in die Bottle und weiter geht die Reise….


weiterlesen » Ein Wiedersehen mit Dosenmais

Ab ans Wasser

Autor: karpfenpapst am 12.04.2012 um 23:03 Allgemein 0

Zwar ist das Wetter nicht besondern schön, doch der Luftdruck ist wenigstens halbwegs stabil. Also geht´s wieder ans Wasser. Jibbi, Jibbi…
Es wird das zweite Mal in diesem Jahr sein, dass ich rauskomme. Vorher – Keine Chance. Immer war irgendjemand zu Besuch oder es stand eine Messe ins Haus. Also freu ich mich riesig. Die Stelle liegt unter Futter und ist präpariert. Ich hab den „2012“ und „Kiss of Sun“ im Gepäck. Die Hausaufgaben sind also gemacht. Ich hoffe nur, dass es nicht wieder ein Bream Dream wird.

Mario

Testfischer für Future Baits – Die Konditionen

Autor: karpfenpapst am 11.04.2012 um 21:09 Allgemein, Wissenswert! 2

Auf Grund der vielen hoffnunglosen und ausufernden Anfragen, der Testfischerei für Future Baits wegen, will ich dazu ´mal ein paar Worte verlieren. Future Baits stellt ein Team aus insgesamt 20 Testfischern zusammen.
Die Jenigen in der spannenden Lage, mit an Bord sein sein können, steigen mit 10% Rabatt ein. Das heißt, alle Testfischer bezahlen die teilweise gesponserten Produkte (Shirts, Boilies etc.) und bekommen ihren Einkauf mit anfangs 10% Rabatt verechnet.
Es wird ein Punktsystem geben. Die Teammitglieder bzw. Testfischer sollen animiert werden, sich mit den Boilies und weiteren Produkten der Fa. Future Baits auseinanderzusetzen. Erfahrungen sind gefragt. Es wird gemeinsames Fischen geben, um sich auch kennenzulernen und Freundschaften zu pflegen. Die Gemeinschaft ist gefragt und angesagt. Auch Carp Cups mit befreundeten Gruppierungen aus Karpfenanglern oder Mitbewerberteams sind heiß im Trend bei Future Baits. Das wird bestimmt ´ne geile Zeit.
Zum Thema. Die Fische, die mit den Murmeln von Future Baits gefangen werden, unterziehen sich ja eh einer Fotosession. Also gibt Christian für ein Foto des Fisches 1 Punkt. Ein kurzer Sessionbericht vom Fang des Karpfens bringt dann schon 2 Punkte. Sind dann 15 Punkte erreicht, bekommt der erfolgreiche Hunter 15 % Rabatt auf seinen Einkauf. Danach geht das ganze Spiel von vorn los. Jedesmal wenn die 15 Punkte auf der Matte liegen, gibt´s 5% mehr. Und jetzt denkt nicht, ihr bekommt die Baits irgendwann geschenkt ;). Sorry, aber ich denke das ginge zu weit.
Christian hat sich gedacht, bei 25% Rabatt das Spiel zu beenden.
Hmm, eine kleine Anmerkung will ich noch loswerden. Die Fotos und Shortcuts eurer Sessions schickt ihr bitte an karpfenpapst(at)gmail.com. Das Blog bzw. Fangbuch von Fututre Baits werden in meiner Hand liegen. Wir freuen uns auf die Kreationen aus eurer Feder. Wir sind gespannt!! Aber Leute überlegt euch vorher, ob eure Rechtschreibung fit ist. Ich hab keine Lust die Berichte nochmal zu schreiben 😉

Gruß Mario

Geht´s noch?

Autor: karpfenpapst am 28.03.2012 um 21:08 Allgemein, Kurioses aus´m Netz 3

Catch and Release (C+R) ist ja bekanntermaßen kontrovers diskustiert. Die Gemüter sind beiderseitig überhitzt.

Ich habe eine Menge Karpfenangler getroffen, die manchmal recht eigenwillige Rituale mit ihren Fischen zelebrieren. Aber das Verhalten des Angler und ich sage bewusste Angler, gibt mir zu denken. Der Typ schneidet seinen Fischen die Flossen ab, um die Karpfen später wieder zu erkennen. Ein ähnliches Vorgehen schien es bei unseremn Fischen in Frankreich an der Sáone in Chalon auch zu geben…
Wenn ich den Artikel lese, wird mir schlecht und ich würde mich wirklich sehr gern einmal mit dem Mann unterhalten. Ehrlich? – Derlei krankes Verhalten muss untersucht werden. Junge, Junge….

Da muss ich lachen….

Autor: karpfenpapst am 28.03.2012 um 20:44 Allgemein 0

I have a Bream

Autor: karpfenpapst am 21.03.2012 um 17:24 Allgemein, Session´s-Story 2

Am Wochenende war es endlich soweit. Es ging raus ans Wasser. Das erste Mal in diesem Jahr. Mit der angesagten Sonne, die aus Richtung Westen das Land überzog, ließ es sich am Wasser recht gut aushalten. Auch der Grill war mit dabei.
Freitag Mittag trafen wir uns und das Tackle war schnell gepackt. Nach einem kurzen Einkauf kamen wir am sonnenüberfluteten Fluß an. Nur das nötigste Tackle hatten wir mitgenommen. Und trotzdem sah es nach dem Auspacken so aus.


weiterlesen » I have a Bream

Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 59 60 61 »